Kategorie-Archive: Vorträge

Quo vadis SELK?

Teil I des Vortrags: „Quo vadis – wohin geht du SELK“ Der Herr fragt seine Kirche und seine Gläubigen: „Wohin gehst du? Bleibst du auf meinem Weg?“ Ich bin doch der Weg, die Wahrheit und das Leben (Joh 14, 6). Jesu Jünger haben sich anfangs als „Anhänger des neuen Weges“, nämlich des Weges Christi, bezeichnet… Weiterlesen »

Kurz nachgefragt Nr. 1: Weibliche Apostel – kulturell damals unmöglich?

Das erste Video unserer neuen Reihe „kurz nachgefragt“ ist jetzt online! Diesmal gibt es auch einen frischen Jingle, der die Melodie von „Erhalt uns Herr …“ aufgreift und sie auf kreative Weise weiterentwickelt. Das erste Video beschäftigt sich mit dem Einwand, dass es für Jesus damals kulturell undenkbar gewesen sei, Frauen als Apostel zu berufen… Weiterlesen »

Grundordnung Art. 7, Abs. 2 ist in der Schrift begründet?!

Welche theologischen Gründe haben dazu geführt, dass die Ordination von Frauen über 1900 Jahre von allen Kirchen abgelehnt und die Ablehnung dann auch in unserer Grundordnung von 1972 festgeschrieben wurde? Und dass eine Mehrheit der Pfarrerschaft auch bis heute weiter daran festhalten will, wie auch die mit uns in der weltweiten „International Lutheran Conference“ (ILC) verbundenen lutherischen Bekenntniskirchen?

Das klare Zeugnis des Neuen Testaments

Zunächst ein Wort aus dem Lukasevangelium, dass nach Auffassung vieler Ausleger um das Jahr 80 n. Chr. verfasst wurde. Ich persönlich bin der Meinung, dass es vor dem Jahr 70 verfasst wurde, das ist aber heute nicht unsere Frage.
Jesus Christus sagte zu den 70 bzw. den 72 Jüngern, die er aussandte und in besonderer Weise bevollmächtigte:
„Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich; wer aber mich verachtet, der verachtet den, der mich gesandt hat.“ (Lk 10,16)